BGHM-Fahrsicherheitstraining für Mitgliedsunternehmen

Auch Pendler und/oder Berufsfahrer sind vor gefährlichen Situationen im Straßenverkehr nicht gefeit. Vor allem Fahrten bei schwierigen Witterungsbedingungen sind riskant und können schnell zu Gefahrensituationen führen. Um Ihre Fahrsicherheit positiv zu unterstützen, bezuschussen immer mehr Berufsgenossenschaften die Teilnahme an Fahrsicherheitstrainings. Das liegt daran, dass diese Fahrsicherheitstrainings die Unfallrate deutlich senken können und so der Wegeunfallprävention dienen. Die Berufsgenossenschaft Holz und Metall, kurz BGHM, setzt sich deshalb sogar proaktiv dafür ein, dass Mitgliedsunternehmen an einem solchen Fahrtraining teilnehmen. Ein von uns angebotenes BGHM-Fahrsicherheitstraining vertieft Ihre Kenntnisse in der Fahrpraxis. In diesen Trainingsmaßnahmen werden verschiedene Szenarien simuliert, die das richtige Verhalten in Kurvenfahrten, beim Bremsen, Ausweichen oder gar Ausbrechen trainieren.

 

Was sind die Vorteile eines BGHM Fahrtrainings?

Der Vorteil sowohl für Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer ist, dass die BGHM die Kosten der Trainingsmaßnahmen mit einer Bezuschussung unterstützt oder sogar komplett übernimmt. Der korrekte Ablauf der Bezuschussung sieht dabei wie folgt aus:

  • Füllen Sie das Antragsformular der BGHM aus und senden Sie es an die Berufsgenossenschaft.
  • Haben Sie eine positive Rückmeldung erhalten, können Sie im Abschluss den Kurs bei uns buchen.
  • Schicken Sie schließlich das Bestätigungsschreiben bereits im Vorfeld des ausgewählten Trainings an uns.

Dabei ist zu beachten, dass die Bezuschussung der BGHM nur erfolgen kann, wenn das Fahrtraining bei einem von ihr genehmigten offiziellen Anbieter, wie wir es sind, absolviert wird. Des Weiteren müssen alle ausgefüllten, unterschriebenen und abgestempelten Unterlagen dringend vor Ihrem Fahrsicherheitstraining bei uns eingegangen sein (optional direkt vor Kursbeginn). Die Übungseinheiten des BGHM-Fahrtrainings richten sich sowohl an Anfänger als auch Routiniers – wobei die BGHM die Kostenübernahme alle zwei Jahre pro Teilnehmer übernimmt.

Zusätzlich oder alternativ zu den vielfältigen BGHM-Fahrsicherheitstrainings ist bei uns ein Fahrsicherheitstraining für Firmen buchbar. Diese Trainings werden nicht zwangsläufig gefördert, stellen jedoch eine effektive Maßnahme dar, die Mitarbeiter auf der einen Seite zu schulen und zugleich das Teamgefühl nachhaltig zu stärken.

 

Welche Kursinhalte werden angeboten?

In unseren Berufsgenossenschaft-Fahrtrainings werden Situationen durchgespielt, die zu Ihrem spezifischen Arbeitsumfeld passen oder alltäglich auf Dienstfahrten sowie dem Weg zur Arbeit auftreten können. Zu unseren geförderten Trainings zählen:

  • ADAC/BGHM Motorrad-Fahrsicherheits-Training
  • ADAC/BGHM Pkw-Fahrsicherheits-Training
  • ADAC/BGHM Kleintransporter-Fahrsicherheits-Training
  • ADAC/BGHM Lkw-Fahrsicherheits-Training

Bei allen Kursen steht immer die Fahrphysik der Fahrzeuge im Vordergrund. Das Training zeigt Ihnen, wie Sie auch bei höheren Geschwindigkeiten oder in Kurven die Kontrolle behalten. Während des Nutzfahrzeuge Fahrtraining erfahren Sie zudem, wie Sie Ihren Arbeitswagen noch besser bedienen, beispielswiese bei einem Wendemanöver. Das klingt vielleicht banal, kann aber in der Fahrpraxis ein Problem darstellen. Vor allem bei größeren und schwereren Fahrzeugen sind Wendemanöver nicht leicht durchzuführen. Die BGHM-Fahrsicherheitstrainings finden ausschließlich auf einem umzäunten Übungsgelände und nicht im aktiven Straßenverkehr statt.

 

Was Sie noch beachten müssen

Eine Gruppenbuchung ist für 12-15 Personen möglich. Jedoch bitten wir Sie, diese im Voraus bei uns anzumelden. Bei einer Gruppenstärke unter 12 Personen buchen Sie sich einfach direkt in das entsprechende BGHM-Fahrtraining ein.

BGHM-Pkw-Training

Gefahren rechtzeitig erkennen und durch vorrausschauende Fahrweise vermeiden

  • Im Slalomparcours Lenktechnik und Blickführung optimieren
  • Bremsen und Lenken auf glatter Fahrbahn
  • Wirkungsweisen und Grenzen der elektronischen Fahrhilfen in der Kurve
  • Bremstechnik in der Kurve

99,– EUR

Dauer: 7,5 Stunden

Direkt buchen

BGHM-Kleintransporter-Training

Gut unterwegs und sicher ankommen

  • Erfahren von Fahrphysik und Fahrzeugtechnik
  • meistern von Rangiermanövern
  • Blickführung und Lenktechnik optimieren
  • Gefahrbremsung auf verschiedenen Fahrbahnbelägen

 

 

135,– EUR

 Dauer: 7,5 Stunden

Direkt buchen

BGHM-Motorrad-Training

Erwerben von Kenntnissen der Fahrphysik beim Fahren und Bremsen auch in der Kurve

  • Unterschiedliche Brems und Lenktechniken
  • Tipps für das Bremsen in der Kurve
  • Ausweichmanöver mit und ohne Bremsen
  • Sicheres Verhalten in überraschenden Situationen im Straßenverkehr

 

99,– EUR

 Dauer: 7,5 Stunden

Direkt buchen

BGHM-LKW-Training

Gefahr vermeidende Handlungsstrategien erlernen

  • Technische und physikalische Grundlagen erlernen
  • Wirkungsweisen der elektronischen Fahrhilfen in der Kurve
  • meistern von Rangiermanövern
  • Sicheres Verhalten in Gefahrensituationen

Training nur für Gruppen buchbar


135,– EUR

 Dauer: 7,5 Stunden

Gruppentraining anfragen